Weißt du was ich denke?

Vorschulalter

Wir wollen herausfinden, wie Kinder lernen, sich in andere hineinzuversetzen. Dafür spielen wir Ihrem Kind kurze Video-Geschichten vor, in denen eine Figur etwas versteckt. Anschließend gibt es eine Art Suchspiel, bei dem Ihr Kind die Figur spielen kann, oder aber den versteckten Gegenstand selbst mit einer Schaufel auf einem Touchscreen suchen kann. Für die Teilnahme brauchen Sie ein Tablet oder ein anderes Gerät mit einem größeren Touchscreen (s. technische Voraussetzungen).

Dies ist ein Beispieleintrag. Die Studie ist noch im Aufbau und startet demnächst.

Zur Studie

Das könnte Sie auch interessieren

Hilf Elsa mit den „Katze-Hut“-Sätzen

Ein Cartoon-Hund namens “Elsa” wird versuchen, einige Bilder zu beschreiben und Ihr Kind soll Elsa sagen, wann sie richtig und…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt

WiNK - Wissen in der Nachbarschaft von Kindern

Für die Studie “WiNK - Wissen in der Nachbarschaft von Kindern” des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation suchen wir derzeit Vorschul-…

Testdauer
45 Minuten
Testzeitpunkt

Verständnis räumlicher Begriffe und numerisches Wissen

Wir untersuchen, wie sich das Wissen über Zahlen und Mengen sowie über räumliche Begriffe (z. B. vor, hinter) bei Kindern…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt

Fällt der Klotz?- Entwicklung des Wissens über die Stabilität von Objekten

Wir wollen herausfinden, wie sich das Verständnis über die Stabilität von Objekten bei 3-6-jährigen Kindern entwickelt. Dazu zeigen wir Kindern…

Testdauer
45 Minuten
Testzeitpunkt