Kindliche Vorstellungen von künstlicher Intelligenz

Vorschulalter

Zunehmend mehr technische Geräte beruhen auf Technologien künstlicher Intelligenz. Auch Kinder können schon früh Berührungspunkte in ihrem Alltag zu solchen Geräten haben. In unserer Studie soll daher erforscht werden, welche Vorstellungen bei Kindern zum Thema künstliche Intelligenz bereits vorhanden sind und inwieweit sie technischen Geräten bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten zuschreiben. Das Ziel der Studie ist es, Einblick in die kindlichen Vorstellungen von künstlicher Intelligenz zu bekommen, um in einem späteren Schritt das Verständnis für solche Systeme gezielt und kindgerecht stärken zu können.

Hinweis: Die Studie besteht aus einer Vorbefragung ohne Ihr Kind und einer Befragung, die Sie zusammen mit Ihrem Kind durchführen (jeweils ca. 15 Minuten). Beide Teile können aber auch direkt nacheinander gemacht werden.

Zur Studie

Das könnte Sie auch interessieren

ASTI – Acquiring spatiotemporal indexicals

Wir möchten Ihr Kind zu einer entwicklungspsychologischen und bildungswissenschaftlichen Online-Studie einladen. Wir untersuchen, wie sich das Verständnis von Demonstrativpronomen (dies,…

Testdauer
15 Minuten
Testzeitpunkt

Fällt der Klotz?- Entwicklung des Wissens über die Stabilität von Objekten

Wir wollen herausfinden, wie sich das Verständnis über die Stabilität von Objekten bei 3-6-jährigen Kindern entwickelt. Dazu zeigen wir Kindern…

Testdauer
45 Minuten
Testzeitpunkt

Was ist da gerade passiert und was hätte passieren können?

In dieser Studie wird untersucht, wie Kinder sich in die Vergangenheit hineinversetzen  und sich die Zukunft vorstellen können. Dafür schauen…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt