Kann mein Kind in die Zukunft sehen?

Kleinkinder

Wie bereiten sich Kinder auf die Zukunft vor?

Man vermutet, dass Kinder bis zum Ende des Vorschulalters häufig im Hier-und-Jetzt leben und sich nur selten auf ein bevorstehendes Ereignis vorbereiten, auch wenn das offensichtliche Vorteile hat.

Warum das so ist, bleibt bisher ungeklärt. Wir, das Team der klinischen Kinder- und Jugendpsychologie der Ruhr-Universität Bochum, gehen dieser spannenden Frage in einer Online-Erhebung nach und untersuchen mögliche Zusammenhänge.

In dieser Fragebogenstudie wollen wir untersuchen, ob Zusammenhänge zwischen dem zukunftsgerichtetem Denken von Kindern, deren alltäglichen Verhaltensweisen, dem allgemeinen Wohlbefinden und der Familiensituation bestehen.

 

Zur Studie

Das könnte Sie auch interessieren

BabyFaceSpeech

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Säuglinge und Kleinkinder (6 bis 15 Monate) Gesichter und Sprache verarbeiten. Über…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt

Erkennen Babys unterschiedliche Rhythmen?

In dieser Studie untersuchen wir, wie Babys die Kombination von Musik, Gesang und Bewegung wahrnehmen. Wir wollen herausfinden, wann Säuglinge…

Testdauer
20 Minuten
Testzeitpunkt

BRISE Pilotierungsstudie: Videografie einer Bilderbuchsituation

Im Rahmen des BRISE-Projektes entwickeln wir ein Beobachtungsinstrument, das erfassen soll, wie gut Eltern eine Bilderbuchsituation zur Unterstützung der kindlichen…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt

Klumpfuß: Besondere Füße

Im Rahmen dieser Fragebogenstudie möchten wir die motorische und sprachliche Entwicklung von Kleinkindern (0-24 Monate) mit angeborenem Klumpfuß erforschen. Verläuft…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt