Ängste im Kindesalter

Schulalter

Die Studie befasst sich mit der Entwicklung von Ängsten im Kindesalter (insbesondere Furcht vor Kriminalität) und welche Rolle Eltern bei der Entwicklung dieser Ängste spielen.

Die Studie gliedert sich in zwei Teile – einen Teil mit einem Elternteil (20 Minuten, Online-Fragebogen vor dem Kind-Interview) und einen mit dem Kind (45-60 Minuten, Interview im virtuellen Raum). Es werden Bilder mit Kurzbeschreibungen zu Situationen gezeigt. Es soll angegeben werden, wie ängstlich man in einer solchen Situation wäre.

Zur Studie

Das könnte Sie auch interessieren

Was will der Igel essen?

Wir wollen herausfinden, wie Kinder Bilder nutzen, während sie Sprache verstehen. In dieser Studie trifft ihr Kind auf bunte Bilder…

Testdauer
60 Minuten
Testzeitpunkt

Essverhalten in der Familie

An der Universität Potsdam führen wir eine Befragung zum Essverhalten in der Familie durch. Wir interessieren uns unter anderem dafür,…

Testdauer
20 Minuten
Testzeitpunkt

Pinkies für die Monster von Grünland

Monster-Studie: Wie entwickelt sich das Verständnis von Fairness? Wer bekommt mehr, wer weniger und warum? In unserer "Monster-Studie“ interessiert uns,…

Testdauer
30 Minuten
Testzeitpunkt

Wodurch wachsen am meisten Erdbeeren?

Wir wollen herausfinden, ob Kindergartenkinder schon wissenschaftlich denken können, und ob sich Mädchen und Jungen diesbezüglich voneinander unterscheiden. Anhand von…

Testdauer
15 Minuten
Testzeitpunkt