Kinder schaffen Wissen

Helfen Sie uns bei unserer Forschung und nehmen Sie mit Ihrem Kind an unseren Online-Studien teil!

Hier finden Sie Studien passend zum Alter Ihres Kindes

Wie denken Kinder? Wie sehen sie die Welt? Wie erwerben sie Wissen und Sprache?

Die Entwicklungspsychologie erforscht diese und ähnliche Fragen. Sie und Ihr Kind können uns dabei helfen, besser zu verstehen, wie sich Denken, Wahrnehmung und Sprache von klein auf bis ins Erwachsenenalter entwickeln. Denn: Kinder schaffen Wissen!

KinderSchaffenWissen ist ein Zusammenschluss von Forschungsgruppen an Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf dieser Webseite informieren wir Sie über Online-Studien zum kindlichen Denken, Sprechen und Verhalten, an denen Sie mit Ihrem Kind teilnehmen können.

  • Die Studien sind spielerisch aufgebaut und sollen für Kinder wie Eltern unterhaltsam und spannend sein
  • Die Daten werden vertraulich behandelt, Richtlinien des Datenschutzes werden eingehalten.
  • Es gibt Studien für alle Altersgruppen von 0 – 99 Jahren, zu zahlreichen Forschungsthemen
  • Einige Studien sind jederzeit verfügbar. Sie können mit Ihrem Kind sofort oder auch zu einem späteren Zeitpunkt daran teilnehmen.
  • Bei anderen Studien wird Ihr Kind im interaktiven Video-Chat mit einem*einer Wissenschaftler*in sprechen. Für diese Studien können Sie einen Termin vereinbaren.
  • Es kommen ständig neue Studien hinzu. Aus diesem Grund lohnt es sich, immer mal wieder hier vorbeizuschauen.

Aktuelle Beiträge von Instagram

Kinder und Jugendliche haben eine laute Stimme, wenn es um Maßnahmen gegen die Klimakrise geht. Das zeigt sich in den Streiks der Schüler*innenbewegung "Fridays For Future". In einer Übersichtsarbeit haben Forscher*innen nun erste Studien zusammen getragen, die sich mit den emotionalen Auswirkungen der Klimakrise auf Kinder und Jugendliche beschäftigen. Auch ohne bereits unmittelbar von der Klimakrise (etwa durch häufige Naturkatastrophen) betroffen zu sein, kann das Bewusstsein über die Folgen der Klimakrise auch bei Kindern und Jugendlichen negative Gefühle, wie Angst, Sorgen und Schuldgefühle (aber auch Hoffnung) auslösen, häufig unter "Klimaangst" zusammengefasst. Die Forscher*innen liefern auch Anregungen, wie in der Familie mit Klimaangst umgegangen werden kann: Kindern und Jugendlichen sollte Raum gegeben werden, um ihre Ängste und Sorgen zu teilen und es sollte mit Verständnis darauf reagiert werden. Familienmitglieder können sich auch gegenseitig zum Handeln motivieren und sich gemeinsame, realistische Ziele stecken, etwa für politisches Engangement oder einen nachhaltigeren Lebensstil. Eltern können sich auch ihre Vorbildrolle bewusst machen, denn Kinder übernehmen häufig die elterlichen Werte und Verhaltensweisen in Bezug auf die Umwelt.⁠

Léger-Goodes, T., Malboeuf-Hurtubise, C., Mastine, T., Généreux, M., Paradis, P. O., & Camden, C. (2022). Eco-anxiety in children: A scoping review of the mental health impacts of the awareness of climate change. Frontiers in Psychology, 13.https://doi.org/10.3389/fpsyg.2022.872544⁠

#kischawi #wissenschaft #psychologie #klima #mentalhealth #klimagefühle #lebenmitkindern #familienalltag #mamasein #papasein #kinderschaffenwissen

Kinder und die Zukunft!⁠

Wir möchten in dieser Online-Studie spielerisch herausfinden, wie sich Kinder im Vorschulalter (3 bis 5 Jahre) auf ein bevorstehendes Ereignis vorbereiten! Die Online-Studie wird via Videokonferenz über eine datenschutzgesetzlich sichere Online-Plattform durchgeführt und besteht aus mehreren, kurzen, interaktiven und spannenden Spielen, die wie Rätselaufgaben gestaltet sind. Das Material, was für die Spiele benötigt wird, senden wir Ihnen vorab bei Post zu. Für jedes Kind wird anhand dessen Interessen eine individuelle Testungs-Situation vorbereitet. Hierfür ist es im Vorfeld wichtig, dass Sie als Eltern einen Fragebogen (ca. 15 Minuten Bearbeitungsdauer) ausfüllen.⁠

Alter: 3-5 Jahre⁠

#mamablogger_de #mamasein #mamaleben #igmotherhood #kinderbeschäftigung #familienalltag #scicomm #beschäftigungfürkinder #entwicklungspsychologie #forschung #spielideen⁠

Wusstet ihr schon, dass 3- und 5-jährige Kinder gegen eine ungleiche Verteilung von Resourcen protestieren, auch wenn sie nicht selbst betroffen sind?⁠

Rakoczy H, Kaufmann M, Lohse K. Young children understand the normative force of standards of equal resource distribution. J Exp Child Psychol. 2016 Oct;150:396-403. doi: 10.1016/j.jecp.2016.05.015.⁠

#kischawi #wissenschaft #developmentalpsychology #kinderschaffenwissen #kinderstudien #psychologie #verteilung #mamablog #sprache #sprachentwicklung

Anhaltende Effekte der COVID-19 Pandemie? – LEARN COVID⁠

Die Covid-19 Pandemie hat gerade auch Schwangere und Eltern von Säuglingen und Kleinkindern getroffen. Im letzten Jahr konnten wir zeigen, dass Säuglinge von Eltern, die besonders durch die Pandemie belastet waren, auch häufiger geschrien haben und schlechter zu beruhigen waren. Dies zeigte sich sowohl wenn die Eltern befragt wurden als auch wenn Eltern kurze Tagebücher zum Verhalten Ihrer Kinder ausgefüllt haben. Die Universität Zürich und Universitätsspital Zürich möchten nun erfahren, ob diese Effekte immer noch anhalten oder nach Beendigung der meisten Maßnahmen wieder abgenommen haben. @uzh.ngncenter⁠

Sie würden einmalig einen Fragebogen ausfüllen (Dauer ca. 30 Minuten) und anschließend für 10 Tage abends erneut kurze Fragebögen beantworten (Dauer ca. 5-12 Minuten).⁠

Alter: 0 bis 3 Jahre⁠

#Fragebogen #kischawi #kinderschaffenwissen #science #deutschland #wissenschaft #mama #Mutterschaft #papa #covid19 #pandemie #